Anleitung für ein Tuch im Jasminmuster

Nach der ersten Anleitung für dieses Muster, folgt nun die Anleitung für das Tuch nach dem Video von Katja Wollstube.

Ihr solltet, bevor Ihr mit dem Tuch anfangt, dass Muster etwas geübt haben. Am Anfang erscheint vielen das Muster als sehr schwer, tatsächlich liegt es jedoch in den meisten Fällen nur an der Übung und ich habe hier teilweise beim Erstellen der Anleitung eine gewisse Grundkenntnis vorrausgesetzt  😉
Die Anleitung für das Jasminmuster findet Ihr hier.


Wie bei dem normalen Muster auch, schlagt Ihr eine Masche an und häkelt dann eine Luftmasche. Die Schlinge der Luftmasche auf der Nadel wird etwas in die Länge gezogen. Dann macht Ihr einen Umschlag und stecht in die untere Luftmasche ein um den Arbeitsfaden zu holen, die Schlingen wieder etwas ziehen, einen weiteren Umschlag und erneut den Faden durch die untere Luftmasche holen.

20160207_095809

 

Jetzt haltet Ihr den Arbeitsfaden wieder zwischen Daumen und Mittelfinger fest und zieht den Faden mit der Nadel durch die Schlingen auf der Nadel, zwischen Euren Fingern entsteht eine Schlaufe. Ihr habt jetzt eine Schlinge auf der Nadel und eine zwischen Euren Fingern, nun holt Ihr Euch den Arbeitsfaden durch die Schlinge zwischen Euren Fingern, jetzt habt Ihr zwei Schlingen auf der Nadel. Die zweite Schlinge wird als Kettmasche durch die erste Schlinge gezogen. das erste Blütenblatt ist fertig.

Jetzt wird wieder eine Luftmasche gehäkelt. Ihr macht wieder einen Umschlag und stecht in den Zwischenraum unter der Kettmasche um den Arbeitsfaden zuholen. Noch ein weiterer Umschlag und den Arbeitsfaden wieder durch den Zwischenraum geholt. Nun wird der Faden wieder zwischen Daumen und Mittelfinnger fixiert und der Arbeitsfaden wird durch die Schlingen gezogen. Ihr stecht in die Schlaufe zwischen Euren Fingern und holt auch den Arbeitsfaden. Nun die zweite Schlinge als Kettmasche durch die erste ziehen und das zweite Blütenblatt ist fertig.

20160207_095903

So macht Ihr insgesamt drei Blütenblätter und ein zusätzliches viertes, das aber nicht abgemascht wird!

Wer hier Probleme, vielleicht hilft hier die Schritt für Schritt Anleitung zum Jasminmuster weiter 😉

20160207_100100

 

Ihr habt jetzt 5 Schlingen auf der Nadel, nun häkelt Ihr in den ersten Zwischenraum (silberne Häkelnadel) einen Umschlag, eine Schlinge, einen Umschlag eine Schlinge und dann in den zweiten Zwischenraum (rote Häkelnadel) ebenfalls einen Umaschlag, eine Schlinge, einen Umschlag, eine Schlinge. Der Arbeitsfaden wird zwischen Daumen und Mittelfinger fixiert und durch die insgesamt 13 Schlingen auf der Nadel gezogen, dann stecht Ihr in die Schlaufe zwischen Euren Fingern und holt Euch den Arbeitsfaden als zweite Schlinge auf die Nadel. Die zuweite Schlinge als Kettmasche durch die erste ziehen.

Nun häkelt Ihr eine Luftmasche, macht einen Umschlag und holt Euch durch den Zwischenraum unter der Kettmasche den Arbeitsfaden. Noch einen Umschlag und noch einmal den Faden geholt, jetzt habt Ihr wieder 5 Schlingen auf der Nadel. Dies wiederholt Ihr im nächsten Zwischenraum. Für den dritten Schlingensatz stecht Ihr in die Luftmasche am Anfang des aller ersten Blütenblattes!

Wieder den Arbeitsfaden zwischen Daumen und Mittelfinger fixieren und den Faden durch die Schlingen auf der Nadel ziehen. Den Arbeitsfaden durch die Schlinge zwischen Euren Fingern holen und die zweite Schlinge als Kettmasche durch die erse Schlinge auf der Nadel ziehen.

20160207_102350

 


Ihr häkelt eine Luftmasche und wendet die Arbeit. Jetzt wird ein Blütenblatt als Steigerung gearbeitet inklusive dem Abmaschen der fünf Schlingen. Dann häkelt Ihr wieder eine Luftmasche und ein weiteres Blütenblatt ohne abzumaschen.

 

In die nächsten beiden Zwischenräume häkelt Ihr wieder jeweils ein Blütenblatt und mascht dann alle Schlingen zusammen ab.

Die zweite Schlinge wieder als Kettmasche durch die erste ziehen und eine Luftmasche häkeln. Dann wieder ein Blütenblatt arbeiten und nicht abmaschen. In die nächsten beiden Zwischenräume wird auch wieder jeweils ein Blütenblatt ohne abmaschen gearbeitet. Wieder den Faden zwischen Daumen und Mittelfinger festhalten und mit der Nadel durch die Schlingen ziehen. Den Abreitsfaden durch die Schlinge zwischen den Fingern holen und die zweite Schlinge als Kettmasche durch die erste Schlinge auf der Nadel ziehen.

Jetzt arbeiten wir die erste Zunahme!

Ihr häkelt eine Luftmasche und dann ein komplettes Blütenblatt inklusive abmaschen, eine Luftmasche, ein komplettes Blütenblatt abgemascht, eine Luftmasche, die Arbeit wenden und dann ein weiteres Blütenblatt ohne abzumaschen!

Jetzt werden in die nächsten beiden Zwischenräume wieder jeweils ein nichtabgemaschtes Blütenblatt gehäkelt. Wieder alle Schlingen wie gewohnt zusammen abmaschen. So arbeitet Ihr bis zum Ende der Reihe.

Am Ende der Reihe häkelt Ihr eine Luftmasche und arbeitet für die Steigerung ein komplettes Blütenblatt, eine Luftmasche, die Arbeit wenden und ein weiteres Blütenblatt ohne abmaschen.

Dann wird die Reihe wie gewohnt weiter gearbeitet.

Hier wird wieder eine Zunahme gemacht, das heißt zwei komplette Blütenblätter, Arbeit wenden und ein Blütenblatt nicht abmaschen.

Hier kann man sich ganz leicht für die Zunahmen merken:

Auf der Seite mit dem glatten Rand – 1 Steigerung, 1 Blütenblatt nicht abmaschen.

Auf der Seite mit den Wellen – 2 Steigerungen, 1 Blütenblatt nicht abgemascht.

So arbeitet Ihr jetzt jede Reihe hin und her, bis Euer Tuch die gewünschte Breite hat.

Die Abnahmen sind absolut simpel! 😉

Ihr häkelt von dem glatten Rand aus ein Reihe wie gewohnt. Ihr häkelt bis zur vorletzten Blüte der Vorreihe.

Dann häkelt Ihr eine Luftmasche, Arbeit wenden und dann arbeitet Ihr ein Blütenblatt in den eben entstandenen Zwischenraum und ein weiteres Blütenblatt dieses aber wieder nicht abmaschen.

Jetzt wird die Reihe wie gewohnt einfach zurück gehäkelt.

Da Ihr ja jetzt keine Zunahmen mehr macht, wird an jedem Reihenende jeweils eine Steigerung und ein nichtabgemaschtes Blütenblatt gearbeitet.


Jasminmuster – Schritt für Schritt

Ich habe es ja versprochen und auch eine Schritt für Schritt Anleitung für das Tuch im Jasminmuster wird es wohl spätestens Morgen geben 😉
Diese Anleitung ist nach dem Video von Katja Wollstube entstanden und bevor sich jetzt jemand die Mühe macht: Katja weiß Bescheid und hat ihr OK gegeben! Vielen Dank noch mal!!!

Vor ab:
Diese Anleitung wird sich ein bisschen von den vorherigen unterscheiden, denn ich häkel dieses Muster, während ich die Anleitung erstelle, auch zum ersten Mal! Ihr werdet sehen, dass bei diesem Muster viel von der Übung abhängt! Wichtig ist, dass Ihr am besten eine lange Nadel ohne Griff nehmt. Man hat immer wieder 12 Schlingen auf der Nadel durch die man einen Faden ziehen muss, bei Nadeln mit einem kurzen Nadelstück wird es wirklich kniffelig! Außerdem empfiehlt es sichruhig eine oder zwei Nadelgrößen größer als angegeben zu nehmen.

Zum Vergrößern der Fotos einfach auf das Bild klicken!

Nun geht es los!

Ihr schlagt eine Masche an und häkelt dann eine Luftmasche.

20160206_132101

Dann zieht Ihr den Faden der Luftmasche etwas länger (ungefähr fingerbreit) und macht einen Umschlag.

20160206_132123
Dann stecht Ihr in die untere Luftmasche und holt den Faden durch, zieht ein bisschen damit alle drei Schlingen auf der Nadel etwas länger sind.Dann macht Ihr wieder einen Umschlag und stecht erneut in die untere Luftmasche und holt Euch den Faden durch und zieht die Schlingen wieder etwas.


Nun halte Ihr den Arbeitsfaden mit dem Daumen und dem Mittelfinger fest, so dass beim Durchziehen des Fadens durch die Schlingen auf der Nadel eine Schlinge zwischen Euren Fingern entsteht.


Durch die Schlinge zwischen Euren Fingern holt Ihr nun den Arbeitsfaden. Jetzt habt Ihr zwei Schlingen auf der Nadel. Die zweite Schlinge wird, wie eine Kettmasche durch die erste Schlinge gezogen. Ihr häkelt eine Luftmasche.

Damit ist das erste Blütenblatt fertig. Nun wird das zweite Blütenblatt gefertigt.

Wieder wird die Schlinge der Luftmasche länger gezogen und Ihr macht einen Umschlag. Jetzt wird in den Zwischenraum des ersten Blütenblattes gestochen in dem Ihr die Schlingen zusammen abgemascht habt. Dann wieder ein Umschlag und den Faden durch den Zwischenraum des ersten Blütenblattes holen.

Wieder wird der Arbeitsfaden zwischen Daumen und Mittelfinger festgehalten und mit der Nadel durch die Schlingen auf der Nadel gezogen, dann stecht Ihr in die Schlaufe zwischen Euren Fingern und holt den Arbeitsfaden durch.

Wieder wird die zweite Schlinge als Kettmasche durch die erste gezogen und Ihr häkelt wieder eine Luftmasche. Blütenblatt Nummer zwei ist fertig. Ihr arbeitet nun immer weiter die Schritte die Ihr beim Blütenblatt Nummer zwei gehäkelt habt, solange, bis Ihr die gewünscht Länge erreicht habt. Dann häkelt Ihr ein zusätzliches Blütenblatt und ein weiteres, dass aber nicht abgemascht wird.

IMG-20160206-WA0004

 



Jetzt macht Ihr wieder einenUmschlag und stecht in den Zwischenraum zwischen dem ersten und zweiten Blütenblatt und holt Euch den Faden, wieder einen Umschlag und den Faden durch den Zwischenraum zwischen dem ersten und zweiten Blütenblatt holen ( Ihr habt jetzt 9 Schlingen auf der Nadel), wieder ein Umschlag jetzt holt Ihr Euch den Arbeitsfaden durch den Zwischenraum zwischen dem zweiten und dritten Blütenblatt.

Jetzt haltet Ihr wieder den Arbeitsfaden zwischen Daumen und Mittelfinger fest und zieht die Schlaufe durch alle Schlingen auf der Nadel. (hier könnt Ihr sehr gut sehen, was ich mit einer langen Nadel meinte…) Den Faden durch die Schlaufen zwischen dem Daumen und dem Mittelfinger holen und als Kettmasche durch die erste Schlaufe auf der Nadel ziehen und eine Luftmasche häkeln.

20160206_180837

Jetzt wird wieder ein Umschlag gemacht und Ihr holt Euch den Faden durch Zwischenraum der eben entstanden ist, noch ein Umschlag und wieder den Faden durch den ersten Zwischenraum holen. Das gleiche macht Ihr auch bei dem nächsten und übernächsten Zwischenraum. Dann wieder den Faden festhalten und durch alle Schlingen ziehen, den Faden durch die Schlinge zwischen den Fingern holen und als Kettmasche durch die erste Schlinge auf der Nadel ziehen.

Diese Schritte wiederholt Ihr bis zum Ende der Reihe.

20160206_185205

Hier häkelt Ihr wieder eine Luftmasche holt Euch Eure Schlingen wieder jeweils in den Zwischenräumen der Blüten, für den dritten Schlingensatz stecht Ihr in die erste Luftmasche (am Anfang der Luftmaschenkette). Die Schlingen werden wieder zusammen abgemascht und es wird eine Luftmasche gehäkelt.

20160206_190643

Jetzt wird die Arbeit gewendet und Ihr häkelt wieder ein Blütenblatt ohne abzumaschen in den Zwischenraum unterhalb der Kettmasche. Jetzt werden in den nächsten beiden Zwischenräume wieder die Schlingen gearbeitet und alle werden wieder zusammen abgemascht.

 

20160206_190746

 

So wird jetzt auch diese Reihe bis zum Schluss gearbeitet. Wichtig ist immer, dass Ihr am Ende der Reihe das Blütenblatt als Steigung für die kommende Reihe arbeitet!!!

Hier könnt Ihr sehen, dass ich zwischendurch die Nadel gewechselt habe, denn mit der anderen Nadel hatte ich echte Schwierigkeiten mit den ganzen Schlingen und dem Abmaschen.

Bei diesem Muster ist die Übung alles, das werdet Ihr bei den folgenden Bildern sehen. Das Bild des Musters verändert sich automatisch mit zunehmender Übung!

Mir ist ein Licht aufgegangen! Beleuchtete Häkelnadeln im Test

Vor längerer Zeit bin ich in einer Facebook-Gruppe über einen Post gestolpert. Es ging um beleuchtete Häkelnadeln.
Die verschiedenen Mitglieder diskutierten heftig, ob die sinnvoll sind, ob sie überhaupt was taugen und ob sich so eine Investition überhaupt lohnt, denn diese Nadeln gibt es in Deutschland nicht. Ich bin bis jetzt nur in den USA oder China fündig geworden.

All das diskutieren brachte mich aber nicht wirklich weiter und es gibt schon den einen oder anderen Moment beim Häkeln, wo ich mir eine bessere Beleuchtung wünschen würde. Sei es, dass die Wolle sehr dunkel ist oder auch die allgemeine Beleuchtung. Ich habe mir dann zur Probe ein Set bestehend aus zwei verschiedenen Größen bestellt.


Die Länge ist identisch mit der Länge der gängigen Häkelnadeln. Auch sind die Nadeln nicht schwerer als die unbeleuchteten. Was mir gut gefällt, ist der geriffelte Gummibereich am oberen Ende des Griffes. Ich habe dadurch einen guten Halt und die Nadeln rutscht nicht hin und her, wenn es kniffelig wird. Durch einen kleinen Schalter kann man bei Bedarf die Beleuchtung einschalten.

Ich fand die Nadeln im Häkeltest nicht gewöhnungsbedürftig und konnte problemlos loslegen. In der Tat bin ich von dem Unterschied, gerade bei sehr dunkler Wolle, echt begeistert und es ist erstaunlich, wie hell die kleinen Lampen strahlen!

Da es sich auch so gut mit den Nadeln arbeiten lässt, werde ich mein Sortiment an Häkelnadeln wohl erweitern. Man bekommt aktuell ein komplettes Set mit 9 Häkelnadeln in verschiedenen Größen inklusive Versand aus den Staaten nach Deutschland für unter 50 Euro. Das entspricht etwa 5,56 Euro pro Nadel. Meiner Meinung ein absolut annehmbarer Preis.



Zum Batteriewechsel kann ich noch keine Angaben machen. Aktuell gehe ich noch davon aus, das hier auch die handelsüblichen Batterien aus Deutschland passend sind.

Schritt für Schritt Sternenmuster in Runden



Entdecke einzigartige handgemachte Artikel und Vintageartikel aus aller Welt auf Etsy.com

Ich habe das Sternenmuster in Runden nach dem Video von Veronika Hug, Sternchenloop,  gearbeitet

 

Begonnen wird mit einer Luftmaschenkette. Die Anzahl der Luftmaschen muss durch 3 teilbar sein. Die Luftmaschenkette wird mit einer Kettmasche verbunden. Wer mag kann nun erst eine Reihe feste Maschen häkeln, auch hier wird die Runde mit einer Kettmasche verbunden.
Tipp: der Rand wird etwas schöner wenn Ihr ihn mit einer Nadelstärke kleiner arbeitet, als den restlichen Teil des Loops.

 

1. Reihe

20160201_135053
Ihr häkelt drei Luftmaschen (wie bei einem Ersatzstäbchen), dann holt Ihr Euch den Faden durch die Zweite Luftmasche und lasst die Schlinge auf der Nadel.

20160201_135130
Dann wird der Faden durch die Dritte Luftmasche und lasst die Schlinge ebenfalls auf der Nadel.

20160201_135150
Dann wird der Faden durch die Erste feste Masche (oder durch die erste Luftmasche, falls Ihr keine festen Maschen gehäkelt habt) geholt und auch diese Schlinge bleibt auf der Nadel.

20160201_135229
Der Faden wird ebenfalls durch die Zweite feste Masche und auch durch die Dritte feste Masche. Alle Schlingen (insgesamt 6 Schlingen) bleiben auf der Nadel.

20160201_135247

Jetzt wird der Faden durch alle 6 Schlingen gezogen und Ihr häkelt eine Luftmasche.

20160201_135309

Nun holt Ihr Euch den Faden durch den Zwischenraum in dem sich die Schlingen bündeln. Die Schlinge bleibt auf der Nadel.

20160201_151206
Dann wird der Faden durch die äußerste Masche des Maschenbündels geholt und bleibt auch wieder als Schlinge auf der Nadel.

20160201_151220
Dann holt Ihr Euch den Faden durch die größere Lücke und lässt die Schlinge (wie immer 😉 ) auf der Nadel.

20160201_151234
Nun wird der Faden durch die nächste Feste Masche geholt und bleibt als Schling auf der Nadel.

20160201_151252
Und noch ein letztes Mal wird der Faden durch die feste Masche geholt und als Schlinge auf der Nadel belassen.

20160201_151309
Jetzt wird der Faden wieder durch alle 6 Schlingen gezogen und Ihr häkelt eine Luftmasche.

20160201_151653
Das wiederholt Ihr nun bis zum Ende der Runde. Die Runde wird mit einer Kettmasche geschlossen.

2. Reihe

Ihr häkelt wieder drei Luftmaschen und holt Euch wieder den Faden durch die Zweite und Dritte Luftmasche als Schlinge auf die Nadel.


Dann wird der Faden durch die erste Schlinge der Vorrunde geholte und bleibt als Schlinge auf der Nadel.

20160201_140604



Jetzt holt Ihr Euch den Faden durch den mittleren Teil des Sterns (das Loch in der Mitte) und lasst die Schlinge auf der Nadel.

20160201_140858
Nun wird noch die sechste Schlinge auf die Nadel geholt. Ihr holt Euch den Faden durch die nächste Schlinge der Vorrunde.

20160201_140637
Nun werden wieder alle 6 Schlingen zusammen abgemascht.
Auch diese Runde wird wieder mit einer Kettmasche geschlossen. Die zweite Runde wiederholt Ihr solange, bis Euer Loop die gewünschte Höhe hat.

20160201_141452

Schritt für Schritt Sternenmuster in Hin- und Rückreihen



Begonnen wird mit einer Luftmaschenkette. Die Anzahl der Luftmaschen muss durch 3 teilbar sein, plus eine Luftmasche zusätzlich.
Beispiel: 150 Luftmaschen plus 1 Luftmasche = 151 Luftmaschen

1. Reihe
Hier häkelt Ihr eine feste Masche in jede Luftmasche, begonnen wird mit der zweiten Luftmasche, die erste Luftmasche dient als Ersatz für die erste feste Masche.

 

2. Reihe – Hinreihe

Ihr häkelt drei Luftmaschen (wie bei einem Ersatzstäbchen), dann holt Ihr Euch den Faden durch die Zweite Luftmasche und lasst die Schlinge auf der Nadel.

20160124_121938
Dann wird der Faden durch die Dritte Luftmasche und lasst die Schlinge ebenfalls auf der Nadel.

20160124_121954
Dann wird der Faden durch die Erste feste Masche geholt und auch diese Schlinge bleibt auf der Nadel.

20160124_122008
Der Faden wird ebenfalls durch die Zweite feste Masche und auch durch die Dritte feste Masche. Alle Schlingen (insgesamt 6 Schlingen) bleiben auf der Nadel.

20160124_122035

Jetzt wird der Faden durch alle 6 Schlingen gezogen und Ihr häkelt eine Luftmasche.

20160124_122056

20160124_122110

Nun holt Ihr Euch den Faden durch den Zwischenraum in dem sich die Schlingen bündeln. Die Schlinge bleibt auf der Nadel.

20160124_122130
Dann wird der Faden durch die äußerste Masche des Maschenbündels geholt und bleibt auch wieder als Schlinge auf der Nadel.

20160124_122151
Dann holt Ihr Euch den Faden durch die größere Lücke und lässt die Schlinge (wie immer 😉 ) auf der Nadel.

20160124_122205
Nun wird der Faden durch die nächste Feste Masche geholt und bleibt als Schling auf der Nadel. (Ich habe hier immer nur in das vordere Maschenglied gestochen).

20160124_122219
Und noch ein letztes Mal wird der Faden durch die feste Masche geholt und als Schlinge auf der Nadel belassen.

20160124_122232
Jetzt wird der Faden wieder durch alle 6 Schlingen gezogen und Ihr häkelt eine Luftmasche.

20160124_134513
Das wiederholt Ihr nun bis zum Ende der Reihe. Als Letztes wird dann ein halbes Stäbchen gehäkelt.

 

3. Reihe – Rückreihe

Ihr beginnt mit zwei Luftmaschen. Dann arbeitet Ihr immer in die Mitte des Sterns zwei halbe Stäbchen. Das macht Ihr bis zum Reihenende, auch hier wird dann ein halbes Stäbchen als Abschluss der Reihe gearbeitet.

 

Reihe 2 und 3 wiederholt Ihr solange, bis Eurer Häkelstück die gewünschte Breite bzw. Höhe erreicht hat.



20160130_143617

 

Eine Anleitung wie das Muster in Runden gehäkelt wird folgt!

Vom Nordpol zum Südpol ist nur ein Katzensprung

Auch bei Babsie´s Hook gibt es zauberhafte Neuigkeiten!


Eisige Freunde

Traumgarne – Traumhafte Farbverläufe in unglaublichen Längen!

Traumgarne

Bei einem meiner unzähligen Spaziergängen im Internet und natürlich auch bei Facebook bin ich über wunderschöne Bobbels gestolpert. Teilweise waren es „riesige“ Knäule Farbverlaufsgarn in traumhaften Farben. Ich machte mich also auf die Suche und fand nach wenigen Klicks die Facebook Gruppe Lady Dee’s Traumgarne Suchtgruppe und auch den links zum Shop Lady Dee´s Traumgarne. Wenn es so etwas wie einen Wollhimmel gibt, dann hab ich ihn gefunden!!!

 

 

Von 2 fädig bis 6 fädig und Lauflängen von 1000 Metern und mehr gibt es Bobbels in den unglaublichsten Farben!

Man hat hier wirklich eine riesige Auswahl in verschiedenen Stärken, Längen, Qualitäten und Farben. Darüber hinaus hat man auch die Möglichkeit sich seinen Wunschbobbel zu bestellen. Ihr sagt, welche Farben im Verlauf vorkommen sollen und in welcher Größe Ihr den Bobbel haben wollte und der Bobbel wird nach Euren Wünschen gewickelt!


Absolut genial ist auch, dass man sich Bilder ansehen kann, von gehäkelten und gestrickten Werken die aus den Traumgarnen gezaubert wurden. Hier kann man die Langenfarbverläufe sehr gut erkennen und ich war tief beeindruckt, wie umwerfen jedes einzelne Stück aussieht!

In der Facebook Gruppe stellt Ramona Pall alias Lady Dee immer wieder neue Kreationen vor und ich frage mich manchmal woher sie die Kreativität bei den Farbkombinationen und den Namen nimmt!

charity-400g

Unikate und Besonderheiten sind teilweise auch über ihren Ebay Shop erhältlich, also lohnt es sich auch hier regelmäßig vorbeizuschauen! Mit etwas Glück ziehen so wahre Schätze bei Euch ein!
Neben den Farbverlaufsgarnen bietet der Shop aber auch Lacegarne in uni, Glitzergarne, Eierknäule oder auch Konen. Wem all das aber noch nicht genug Einzigartigkeit für seine Werke ist, der sollte auch in der Knopfoase vorbeischauen.
Wie schon Lady Dee´s Traumgarne bietet auch die Knopfoase eine unglaubliche Vielfalt an Knöpfen in alle Variationen an!

Alle Bilder sind Eigentum von Lady Dee´s Traumgarne und durften hier verwendet werden!

Motivdecken – Kuschel Dich in Dein Lieblingsfoto!

Das Lieblingsfoto als Decke oder Kuschelkissen, gehäkelt oder gestrickt. Nicht nur für einen selbst ist das ein absolut geniales Geschenk, aber die Schwierigkeiten liegen hier nicht beim Häkeln oder Stricken, sondern bei der Erstellung der Vorlage.
Kleine Programme helfen beim Erstellen einer Vorlage, sind aber in den meisten Fällen auf ein Format festgelegt. Bieten sie verschiedene Formate, gibt es keine Druckfunktion und das Nacharbeiten einer Motivvorlage auf dem Tablet oder Handy kann sehr verwirrend sein!
Ich bin eher zufällig bei Facebook auf die Gruppe „Häkeldecken mit Motiven“ gestoßen und war teilweise wirklich sprachlos, was für unglaublich tolle Werke da gezeigt werden. Fotos vom Kind, dem geliebten Vierbeiner oder anderem absolut genial umgesetzt! Mittlerweile weiß ich, dass die Damen hier einen grandiosen Mann im Hintergrund haben, der aus den ihm zugesandten Fotos wahre Meisterwerke zaubert. Klar häkeln oder stricken muss jeder noch selber!

148_0

Unter www.stribidak.de findet man den Shop von Thomas Imschweiler. Hier wird eine Vielzahl an Motiven für Häkel- oder Strickdecken sowohl in Schwarzweiß als auch in farbig angeboten. Besonders ist, dass man hier sein Lieblingsbild einsenden kann und daraus wird dann die Vorlage für eine Decke oder ein Kissen. Die gewünschte Größe wird vorab geklärt. Es sollte allerdings jedem klar sein, dass die Bearbeitung des Fotos und das Erstellen der Vorlage Zeit benötigt und je nach Bild auch sehr arbeitsintensiv sein kann. Somit können die personalisierten Vorlagen nicht zu den Preisen angeboten werden, zu denen die Vorlagen im Shop erhältlich sind.
Es werden auch kostenlose Anleitungen angeboten, hier hat man die Möglichkeit erstmal auszuprobieren, ob einem das Häkeln nach den Vorlagen liegt, bzw. auch mal zu sehen, wie die Decken oder Kissen real aussehen. Der Wolf und auch die absolut geniale Memorial-Decke zum 11. September sind zwei kostenlose Vorlagen, die ich einfach nur genial finde.

 

232_0

Wer das Besondere lieb und sich und seinen Lieben ein ganz persönliches und einmaliges Geschenk machen möchte, der sollte in jedem Fall bei Stribidak vorbei schauen! Eure personalisierten Vorlagen erhaltet Ihr innerhalb von 72 Stunden nach Zahlungseingang als PDF-Datei.



KAL – Kalender 2016

22. Dezember 2015

Anthology-Blanket-Sampler-Blanket-2016-Knit-a-Long-free-knitting-pattern-by-Underground-Crafter-600x600

Foto: http://undergroundcrafter.com/blog/2016/01/07/free-knitting-pattern-anthology-blanket-2016-sampler-blanket-knit-a-long/

Anthology Blanket (Sampler Blanket 2016 KAL)
Dieser KAL läuft bis zum 29. September 2016. Gefertigt wird eine Babydecke aus verschiedenen Squares.
Anthology Blanket (Sampler Blanket 2016 KAL)

 

25. Dezember 2015

Farbverlaufs-Kal – DEUTSCH
Der KAL läuft noch bis zum 31. März und es ist eine ganz besondere Veranstaltung, denn hier werden auch Preise vergeben. Zu dem seid Ihr in Eurer Projektwahl nicht komplett festgelegt! Der KAL ist auf Deutsch!!!
Farbverlaufs-Kal

 

01. Januar 2016
Mystery_KAL_2016_medium

Foto: http://www.ravelry.com/patterns/library/2016-mkal-afghan

2016 MKAL Afghan

Aktuell ist der erste Teil der noch kostenlos erhältlich. Hier muss man den angegebenen Code beim Kauf eingeben. Insgesamt wird es 9 Teile geben. Die folgenden 8 Teile erhält man nach dem „Kauf“ des ersten Teils automatisch nach Erscheinen in seiner Ravelry Bibliothek.
2016 MKAL Afghan

2016 Mystery Shawl
Der KAL wird in vier Teilen gearbeitet. Der letzte Teil erscheint am 22. Januar.
2016 Mystery Shawl

07. Januar

Ambiguous_badge_small_medium

Foto: http://www.ravelry.com/patterns/library/ambiguous

Ambiguous Cowl
Die Anleitung erscheint in insgesamt vier Teilen. Der KAL endet am 15. Februar 2015.
Ambiguous Cowl

 

15. Januar 2016

Mystery Sock VIII KAL
Es wird insgesamt 7 Teile geben, der letzte Teil für diesen Mystery-Kal erscheint am 26. Februar 2016. Hier kann man sich das passende Wollpaket direkt bestellen.
Mystery Sock VIII KAL

28. Januar 2016

Official blanket image web

 

Foto: http://www.knitrowan.com/news/martin-storey-knit-along-2-%E2%80%93-official-announcement-image

The Martin Storey Knit Along 2
Die Decke wird in neun Teilen gefertigt. Der Letzte Teil wird am 12. Mai 2016 erscheinen.
The Martin Storey Knit Along 2

UPDATE!!!! Diesen KAL wird es auch auf Deutsch geben!!!

The Martin Storey Knit Along 2 DEUTSCH

01. April 2016

Original_1024_medium2

Foto: http://www.ravelry.com/patterns/library/mimikry—mystery-kal

Mystery-KAL – Möbius ohne Möbiusanschlag – DEUTSCH
Der KAL läuft bis zum 01.Mai 2016 und nein, es ist KEIN Aprilscherz!!!
Mystery-KAL – Möbius ohne Möbiusanschlag

WIRD FORTGESETZT!!!!